Arches Nationalpark

Der Arches NP im Norden des Colorado-Plateaus ist einer der schönsten Parks der USA. Die Anzahl der natürlichen Steinbögen (engl. arches) ist beeindruckend und die Wanderungen traumhaft. Der Campingplatz gehört zu den schönsten Plätzen, die wir bisher erlebt haben, eine Vorbuchung ist zu empfehlen.

Bryce Canyon

Das nächste Highlight der Nationalparks - der Bryce Canyon. Bekannt durch seine Felsnadeln (sog. Hoodoos) liegt der Park  in einer Höhe von 2400 bis 2700 Metern.  Auch hier gibt es schöne Campingplätze, die jedoch in der Hauptsaison ebenfalls schnell belegt sind.

Zion Nationalpark

Auch in diesem Park heißt es vorbuchen. Dieser Park beeindruckt durch seine senkrechten Felswände. Der Canyon Drive ist inzwischen für Tagesbesucher nicht mehr mit dem eigenen Fahrzeug zu befahren. Jedoch gibt es kostenlose Elektrobusse, die in kurzen Intervallen die Strecke abfahren. Man sollte im Sommer auf Temperaturen bis zu 43 Grad vorbereitet sein.

 

Die Anfahrt über den Osteingang (d.h. vom Bryce Canyon kommend) ist wunderschön und bietet schon die ersten Möglichkeiten zu kleinen Wanderungen.